Blue Flower

Wir wollen euch hier über die Jugendarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Groitzsch informieren. Unsere Floriansjünger bestehen derzeit (Stand: 31.12.2022) aus 17 Kindern und Jugendlichen im Alter von 9 bis 15 Jahren (davon 1 Mädchen).

Die Jugendwarte und Betreuer lassen sich immer etwas einfallen. So besteht unser Dienst nicht nur aus Feuerwehr (kennen lernen der Entstehung und Bekämpfung eines Brandes, Geräte und dessen Handhabung). Nein, wir treffen uns auch zu Sport, Spiel und Spaß. Fahrten ins Zeltlager, sowie die Teilnahme an Spaßwettkämpfen sind für uns Ehrensache.

Auf dem Gelände der Wiprechtsburg organisieren wir seit Jahren ein Osterfeuer (nächstes am 08.04.2023) und zeigen zum "Tag der offenen Tür" (13.05.2023) was unsere Kinder und Jugendlichen gelernt haben. Den Abschluss des Jahres bildet eine Weihnachtsfeier.




Wenn wir dein Interesse geweckt haben und du mitmachen möchtest, so schau doch mal bei uns vorbei.

Wir freuen uns über jeden interessierten Nachwuchs.

Bei Fragen, schreibt uns eine E-Mail an jugendfeuerwehr"@"feuerwehr-groitzsch.de.

Wir treffen uns vierzehntägig jeweils mittwochs von 17.00 – 19.00 Uhr zum Dienst.

Die Ferien und Feiertage können wir ausspannen – es findet kein Dienst statt.

 

Im Jahr 2023 ist der offizielle Rauchmeldertag am Freitag, den 13. Oktober. Der 13. Januar 2023 wird nicht offiziell genutzt, da die Vorbereitungszeit aufgrund der Feiertage Ende des Jahres zu kurz war.
Der Schwerpunkt am Freitag, den 13.10.2023 liegt auf der "Brandprävention für Senioren und Personen mit Einschränkungen, die im Brandfall besonders gefährdet sind". Zu den Themen gehört die Prävention über Angehörige, das Verhalten im Brandfall sowie potenzielle Hilfe über Nachbarn und geeignete technische Unterstützung.

Der vorherige bundesweite Rauchmeldertag fand am 13. Mai 2022 statt – mit dem Schwerpunkt "Gefahr durch Lithium-Ionen-Akkus und Verhalten im Brandfall".
Anlass war die zunehmende Häufigkeit von Bränden durch derartige Akkus. Der Rauchmeldertag 2022 sollte deshalb auf das neue Alltagsrisiko aufmerksam machen und dazu beitragen, Verbraucher auf die Gefahren hinzuweisen und Hinweise zum Verhalten im Brandfall zu geben.

pressefotos 8 scaled

 

Auch der Schülerwettbewerb "120 Sek." startete am Rauchmeldertag, den 13. Mai 2022

Am Rauchmeldertag, Freitag, den 13. Mai startete auch zum zweiten Mal der bundesweite Schülerwettbewerb "120 Sekunden, um zu überleben". Er ist Teil der Kampagne zur Brandschutzaufklärung der Initiative "Rauchmelder retten Leben". Auch in diesem Jahr haben die öffentlichen Versicherer Deutschlands (VOEV) die Schirmherrschaft für den Schülerwettbewerb übernommen und 10.000 EUR Preisgeld gestiftet.
Auf der Webseite www.120sek.de finden Feuerwehren, Versicherer und Schulen alle Informationen zum aktuellen Wettbewerb 2022/2023.
Die Anmeldung kann bis spätestens 30.11.2022 erfolgen. Spätester Termin zum Upload der Unterlagen ist der 20.12.2022.
Vom 16.01.-27.01.2023 beratet die Jury über die Einreichungen und am 11.02.2023 (Notruftag) findet die Preisverleihung statt.

(Auswahl)

10.09.2022 • Spaßwettkampf in Wiederau

 Spasswettkampf Wiederau 2022

22.06.2022 • Ausbildung "Wasserentnahme Offenes Gewässer"

 Dienst 22.06.2022

29.10.2021 • Ausflug in die Westernstadt

 Ausflug 2021

10. - 13.09.2020 • Aus- und Weiterbildungswochenende im Querxenland

 Aus-/Weiterbildungswochenende 2020

26.08.2020 • Dienstsport im Abenteuer-Golfpark

Dienstsport Abenteuer-Golfpark 2020

11.01.2020 • Weihnachtsbaumbrennen

Weihnachtsbaumbrennen 2020

14.09.2019 • Spaßwettkampf zum Feuerwehr- und Vereinsfest in Wiederau

Spaßwettkampf Wiederau 2019

05.-07.07.2019 • Kreiszeltlager bei unserer Partnerfeuerwehr

Kreiszeltlager Partnerfeuerwehr 2019

11.05.2019 • Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür 2019

20.04.2019 • Osterfeuer

Osterfeuer 2019